Cedar Camps

Metaphysical Ideas

Search Metaphysicals
 

Metaphysical Newsletters

The weekly Metaphysical Newsletter is provided to campers, staff, alumni, friends and the CedarS family at no charge however contributions help defray the costs of running this service.

Click here for more about how you can provide support!
 

Delivered to You FREE!

Available in five languages, get it delivered to your inbox weekly!

Subscribe Now!

Jesus Christus

Rick Stewart, C.S., Dresden, Germany
Posted Monday, February 21st, 2011

Uebersetzung des Themas Jesus Christus

GOLDENER TEXT  I Johannes 4:9
Nach der Uebersetzung von J.B. Phillips "der groesste Beweis fuer Gottes Liebe fuer uns ist, dass Er Seinen einzigen Sohn auf die Erde sandte, damit wir Leben durch Ihn erhielten" und nach der Neuen Englischen Bibel = New English Bible (NEB) "denn  Gott ist Liebe, Seine Liebe zu uns wurde uns dadurch offenbart, dass er Seinen einzigen Sohn auf die Erde sandte um uns Leben zu bringen.
VON DER Gemeinde gelesen 1.Johannes 1-5,9-14,16
Der Ausdruck "Am Anfang" ist der gleiche wie der im 1.Buch Moses. In Bezug darauf besagt Mrs. Eddy in S&H (Science and Health = Wissenschaft und Gesundheit, S. 502:24 "der Unendliche hat keinen Anfang. Dieser Ausdruck bedeutet nur, naemlich die ewige Wahrheit und Einheit Gottes des Menschen, einschliesslich des Universums." Also, betrachte Wort, Licht, und Leben in Jesu Geburt und Leben als eigentlichen Beweis des einzigen wirklichen Lebens Gottes, des Geistes, der "einzige von Gott erzeugte". Entsprechend der NEB "Als Alles begann  existierte das Wort bereits, mit Gott, und das was Gott war, war das Wort. Also, das Wort war mit Gott am Anfang, und durch Ihn begann das Leben. Nichts wurde ohne Ihn erschaffen".
Johannes 1:4, der MESSAGE entsprechend (Botschaft) "Was begann war das Leben. Leben war das Licht , ihm gemaess zu leben". Nach AB (Amplified Bible = Erweiterte Bibel) heisst es "aus Seiner Ueberfuelle der Gnade empfingen wir alle [jeder bekam einen Teil] fortwaehrende Gnade und geistige Segnungen, sowie Gaben [im Uebermass". Kommt und lasst uns das Geschenk auspacken!
 
ABSCHNITT NR. 1   GNADE DURCH JESU GEBURT.
Wir sind von Marias Gnade beruehrt,ihre Bereitwilligkeit zu erkennen, dass Gott der Vater ist. Ihre Empfaengnis von Emanuel  loest das Versprechen "Gott mit uns" ein. Und dann Josephs Vestaendnis? Entsprechend der Neuen Lebenden Uebersetzung = New Living Translation (NEB) Spruch (B-2) "Auf diese Weise wurde Jesus, der Messias geboren. Seine Mutter Maria war mit Joseph verlobt. Vor der Hochzeit , sie war noch eine Jungfrau, war sie schwanger durch die Macht des Heiligen Geistes. Joseph wollte sie gegen die Kritik der Oeffentlichkeit beschuetzen und wollte die Verlobung aufloesen, aber ein Engel sagte ihm "nimm Maria und heirate sie". Das Kind in ihr war vom Heiligen Geist empfangen. All das spricht von Glaube, Vertrauen, Liebe und Gnade,  beschuetzte diese Familie von Ungnade und zeigt Gottes rettende Gnade. Und durch vorhergehende richtige Entscheidungen empfing die Menschheit den besten Menschen der Welt und   den ewigen Christus und sein volles Leben (S-1 und S-2). Diese Geschichte ist eine Lehre fuer die Menschen mit einer Annahme von etwas Unehrenhaften, das durch Gottes Gnade und Liebe geheilt werden kann. Manchmal diktiert die Gesellschaft in der wir leben andere zu verdammen in solchen Situationen, aber Gottes barmherzige Gnade und Liebe kann uns ueber sterbliche Annahmen hinwegheben und uns helfen den Begriff "Emanuel" Gott mit uns zu verstehen.
 
ABSCHNITT NR.  2 JESUS, EIN LEHRER DER VIEL VON DIR ERWARTET
 
(B-5 und 6) zeigen Beispiele von Jesu und seiner Juenger Lehrmethoden und Predigten,  nicht Macht! Hast du bemerkt, dass in Markus 1 und 6 Hinweise sind in denen Jesus, der Meister, die Notwendigkeit zu beten erkennt und ebenfalls aus der verwirrenden Umgebung herauszukommen. "Er suchte einen stillen Platz und betete" und ... geniesst die Stille fuer eine Weile. Deren Lehren waren sehr eindringlich und forderten vorher ruhige Vorbereitung. Gewoehnlich gab   es dann sehr eindrucksvolle Zeugnisse. Es erinnert mich an das Gedicht von Horatius Bonar In VERSCHIEDENEN SCHRIFTEN (MISCELLANEOUS WRITINGS)Mrs. Eddy, Seite 338. ""Du musst wahrhaftig sein wenn du Wahrheit lehren willst, die Seele ueberfliessen (lassen) wenn du die Seele anderer beruehren willst: ..." Be True = sei wahrhaftig (Hymns = Lieder of Faith and Hope (Glauben und Hoffnung (1867). Die Sprueche vom Textbuch hier erklaeren Jesu Lehrmethoden Schritt fuer Schritt.
 
ABSCHNITT NR. 3 DER HEILENDE CHRISTUS, KEINE UNBERUEHRBAREN
(B-9) Hier hoeren wir von der Frau die 12 Jahre Blutlauf hatte und dem juedischen Gesetz nach als unsauber und unberuehrbar betrachtet wurde. Auch durfte sie nicht mit andern zusammenkommen, oder etwa Jesus beruehren. Sie durfte nur mit ihrer Familie Verbindung haben. Sie beruehrte Jesus inmitten einer Gruppe von Menschen. Das machte ihn nicht verlegen und er fragte sogar "Wer hat mich beruehrt?" Er haette sie ja auch ignorieren koennen, aber er sagte zu ihr   "Tochter, dein Glauben hat dich geheilt, geh in Frieden und sei frei von deiner Plage." KEINE Verdammung (Kritik) Er sprach zu ihr sogar als ob sie ein Teil seiner Familie waere mit der Anredeform "Tochter".[Und er bestaetigte, dass was sie heilte war ihr Glaube, nicht sein Talar.] Vo rein paar Monaten sah ich einen verwahrlosten und scheinbar betrunkenen Mann, einen Schwarzen, in eine Baeckerei gehen. Ich folgte ihm und betete   darueber was ich ihm wohl  sagen koennte. So sagte ich zu ihm" Bruder, du sprichst bestimmt englisch?" "Ja! " sagte er. Ich bot ihm Hilfe an, in irgend einer Art (dachte ich). Und er sagte "ich bin alright (OK). "Dann sagte  ich "Ich weiss, dass du Gottes geliebter Sohn bist und dass du gesegnet bist." Er umarmte mich und sagte "Moege Gott dich segnen ". Ich fuhr fort zu beten und wusste dass Gottes Kind immer geliebt, aufrecht, ganz und frei  ist, nicht unsauber, gefaehrlich. In Christi Gegenwart truegt der Augenschein nicht. Sieh Spruch Nr. (S-7) "Heute stehen die Christen unter dem ebenso direkten Befehl wie damals Christusaehnlich zu sein , den Christusgeist zu haben , dem Christusbeispiel zu folgen und die Kranken sowohl wie die Suender zu heilen."
 
ABSCHNITT NR. 4 VERPFLICHTUNGEN MIT IDEEN BEGLEICHEN , SOGAR STEUERN  
Hier hoeren wir von Steuernsammlern die Petrus raffinierte Fragen stellten, ob Jesus wohl Steuern bezahlte (Tempelsteuern) und nicht die fuer Cesar. Um der Verpflichtung, Steuern, gerecht zu werden, sagte Jesus zu Petrus,"geh, fang einen Fisch, und du wirst eine Muenze in seinem Maul finden"" den Betrag   der genuegend fuer uns beide ist.Bedenkt Sprueche (B-13  2.. Korinther 9:18 und (S-19) S.949:10. Gottes Gnade hilft uns in jeder Not. Und wir haben das Noetige fuer diese Probleme und koennen behaupten "Ich habe genau so viel  wie ich es im Moment benoetige" [durch Gott hab ich Alles und ich weiss das auch]. Als Beispiel dafuer: Vor ein paar Jahren, ich wohnte noch in Florida, und mein Bruder, ohne Arbeit, wohnte mit mir. Wir beschlossen mit Kenney surfing zu gehen. Wir nahmen unsere Fischnetze mit , vielleicht benoetigten wir sie . Wir warfen das Netz ueber einen grossen Fisch ,der schien ein drum zu sein. Wir nahmen Ihn mit und hatten unsere Bedenken, ob man ihn essen koennte, denn  er war tot. Dann begegneten wir einen Tierarzt am Strand der feststellen konnte wie lange der Fisch schon tot war. Auf dem Heimweg, der Fisch auf dem Autodach oben drauf mussten wir an einer Tankstelle tanken. Der Tankwart guckte den Fisch und kaufte ihn fuer $35.- Wir bekamen $15.00 und die $20.00 waren fuer das Benzin. Man findet manchmal unerwartete Quellen mit den noetigen Mitteln unsere Schulden zu begleichen, wie oben erwaehnt. Gottes Liebe versorgte meinen Bruder und ich weiss mit Bestimmtheit , dass Gott uns immer hilft. Wie erwaehnt in Spruch (S-11) "Heute liegt die Gefahr nahe, dass sich das Aergernis der Juden in der Begrenzung des Heiligen in Israel und in der Frage wiederholt: "Ja, Gott sollte wohl koennen einen Tisch bereiten in der Wueste?" Was
kann den Gott nicht tun?"  
 
ABSCHNITT NR. 5 JESU BEISPIEL DEM MATERIELLEN GESETZ ZU TROTZEN
(B-14) spricht von seiner Fahrt vom Galilaeischen Meer und was nicht klar ist wie viel spaeter wir von der Speisung der fuenftausend hoeren (Johannes 6:1:1 - 6:16).Es besagt am Ende von Johannes 6:15 "Als Jesus wusste dass sie in grossen Mengen kommen wuerden und ihn durch Zwang zum Koenig machen wollten, zog er sich zurueck in die Berge" Ehe er ueber das Wasser lief  und das Boot  sofort ans Ufer brachte, war Jesus allein, wahrscheinlich betete er. In Abschnitt 2 (B-5)   Markus 1:35, ebenfalls,`"suchte er einen  ruhigen Platz und betete". Nach seinem Zurueckzug und Gebet ueberwandt er unglaubliche Naturgesetze , sowie das der Schwerkraft.. Die Menschen wollten ihm zum Koenig machen um Salomons Thron wiederherzustellen (Johannes 6:15 ). War das aber seine Aufgabe ein politisches Koenigreich zu regieren oder materielle Gesetze? Seine Aufgabe war das geistige Reich mit Gottes Herrschaft ueber Allem wieder herzustellen "Emanuel oder Gott mit uns", nicht nur mit Worten. (S-14 - S-18) spricht von dem in Gottes Ebenbild geschaffenem Menschen, all den Moeglichkeiten und Faehigkeiten, und durch die ewige Idee regiert.
 
ABSCHNITT NR. 6 WER IST DIESER Mann, JESUS?
Als ich ich die University of Florida besuchte , beobachtete ich einen aussergewoehnlichen Laeufer der mich an einen Gebhart erinnerte, einfach inspirierend in seiner Grazie und Schoenheit. Es stellte sich heraus, dass er auf Besuch von Afrika war und einen Weltrekord hatte. In Spruch (B-15) fragte Jesus   "Wer sagen die Menschen, dass ich, der Sohn der Menschen, bin?" Die Juenger stimmten mit dem als allgemein angenommenen und er wiederholte  "Wer sagt ihr dass ich bin?" Peter antwortete" Du bist Christus, der Sohn des Lebenden Gottes."
 
ABSCHNITT NR. 7 BEREITSCHAFT DEM MEISTER GNADENVOLL ZU FOLGEN
(B-19) Johannes 1:16 AMPLIFIED BIBLE (Erweiterte Bibel). Von all Seiner Fuelle erhielten wir [jeder hatte einen Teil] ,eine Gnade nach der anderen, geistige Segnungen nach den anderen, den wahren Geist nach dem anderen, und Gaben auf Gaben."
Ein gutter Freund, David Pickersgill aus Leeds, England, sprach mit mir ueber diese Bibelstunde und teilte mit mir seine Lieblingserklaerung von "Gnade"   "der goettliche Einfluss aufs Herz und seine Widerspiegelung iim Leben.."
Es ist wunderbar, dass wir wissen, dass wir alle Gnade empfingen, hatten ein Teil davon und sind durch Gottes Gnade davon versorgt. Was fuer ein wunderbares Beispiel der Gnade im Leben unseres Erloesers, Jesus Christus. Die goettliche Quelle , Jesu Leben   und der goettliche Einfluss   fortwaehrend in seinem Leben  und offensichtlich, das sind die groessten Gaben. Aber was tun wir damit. Vielleicht sind sie wie ein Hochzeitsgeschenk das fuer zwanzig Jahre nie ausgepackt wurde. Oder packst du es aus, gebrauchst es taeglich ; und drueckst deine Dannkbarkeit  aus durch   stetigen Gebrauch? Nach Mrs. Eddy (S-22) "Wann werden Jesu vorgegebenen Nachfolger lernen ihn in jeder Weise nachzuahmen und seine maechtigen Werke zu wiederholen?"
Es ist die Uebung die das wichtigste ist. Als ich Schwimmtrainer war bemerkte ich neben den ausgezeichneten Schwimmern die weniger Begabten. Letztere zeigten so viel Ausdauer und waren so intensiv dabei, ,dass sie weitaus  mehr Erfolg hatten. Ich denke an meiner Mutter Motto an der Wand in ihrem Buero "Nichts in der Welt ist wichtiger als Ausdauer, Talent? NEIN, nichts  in der Welt ist mehr gewoehnlich als Erfolglose mit Talent.Genie? NEIN , Unbelohntes Genie ist wie ein Sprichwort . Gute Schulbildung? NEIN, Die Welt ist voller obdachloser ausgebildeter Leute." AUSDAUER UND ENTSCHLUSSKRAFT allein  sind allmaechtig." Calvin Coolidge
Wir alle haben besti;mmt das Geschenk der Gnade im Leben und I;;n der Liebe unseres Erloesers, Jesus Christus erlebt. Mrs. Eddy fragt uns: Wer ist bereit seinen Lehren und Beispiel zu folgen?" (S-23). Wenn wir dem Beispiel unseres Meisters folgen, haben wir bestimmt Erfolg.             

Metaphysical

Walk in the Pathway of Life! - As many worthies in the Bible have, you might feel far from God...
Latest Lesson Application Idea

Newsletters

Get free weekly uplifting newsletters (available in English, Spanish, French, German and now in Portuguese!)
Subscribe or Update Subscription

Facebook

Find CedarS on Facebook for the latest news, heart-warming fruitage, facility upgrades and more!
Go to the CedarS' Facebook Page