Cedar Camps

Metaphysical Ideas

Search Metaphysicals
 

Metaphysical Newsletters

The weekly Metaphysical Newsletter is provided to campers, staff, alumni, friends and the CedarS family at no charge however contributions help defray the costs of running this service.

Click here for more about how you can provide support!
 

Delivered to You FREE!

Available in five languages, get it delivered to your inbox weekly!

Subscribe Now!

Adam und der gefallene Mensch

Kathy Fitzer, St. Louis, MO & Park City, UT
Posted Monday, May 2nd, 2011

GOLDENER TEXT
Der Goldene Text nahm eine neue Bedeutung fuer mich an, nachdem ich in der Neuen Lebendigen Uebersetzug las (NLT) "Ich bete dich an, weil ich weiss dass du antwortest, lieber Gott. Wenn ich aufwache sehe ich dein Gesicht direkt vor mir und ich bin zufrieden." In THE MESSAGE besagt es im zweiten Teil "ich sehe dich vollkommen   und erlebe den Himmel hier auf Erden." Ich finde, ein Gebet ist wie ein Aufwachen vom Traum des Lebens in der Materie - des Adamtraums, um Gottes ewige Gegenwart hier und jetzt zu sehen und des Menschen Vollkommenheit (Natuerlich beider Geschlechter) zu erkennen. Wir muessen jede Moeglichkeit wahrnehmen den Menschen und das Universum von Gott (in Seinem Ebenbild geschaffen) als nicht gefallen, aufrecht, ganz und frei, zu erkennen .Weder Stuerme noch Aufruhr koennen diese Stelle des aufrechten Menschen veraendern. Also, wir foerdern die himmlische Harmonie   hier und jetzt, nicht nur um unser selbst willen sondern umGottes willen, in Einklang mit Seinem Ebenbild.
 
VON DER GEMEINDE GELESEN
Wir koennen zu jeder Zeit waehlen wem wir dienen und vertrauen wollen. Meiner Ansicht nach bedeutet Pferden und Streitwagen zu trauen, menschlichen Dingen anstelle von goettlichen Methoden zu folgen, Waffen, Medizin, Wohlstand, Immobilien, selbst Versicherung gegen Schaden, koennen alle versagen, wie im Falle der" boesen Schlange", allein durch Gottvertrauen erkennen wir, dass wir die gesegneten Kinder Gottes ,von Christus erfuellt ,sind und sehen uns als "aufrichtig, ganz gleich wie misshandelt vom Sturm. Paulus entsprechend (Epheser) erwidert Christi Liebe - als Kind des Lichts. Christus ist das Licht Gottes (voellig ausgedrueckt durch Jesus Christus). Es schein IMMER und leitet uns aus der Dunkelheit des Adamtraums. Jesus liebte, selbst angesichts von Hass und Feindlichkeit, und er fuerchtete sich nicht den menschlichen Sinn des Lebens aufzugeben um den goettlichen zu beweisen - und was auch immer die Welt als schrecklich darstellt - in  solcher Weise zu denken und handeln. Bleib im Geist des Lichts (Gutes, Richtiges Denken, und der Wahrheit) folge Jesu Vorbild um Gottes rettende Fuehrung  zu erkennen und auszudruecken.
 
ABSCHNITT NR. 1 Wandle im Licht wie von der Wahrheit geschaffen und nicht in der Dunkelheit von Unwahrheit und List
Am Anfang schuf Gott das Licht und danach war Alles was er schuf in Seinem Ebenbild und Seinem Erachten entsprechend. Im Licht der Wahrheit wird alles als sehr gut gesehen - wie Gott es sieht.(B-1). Durch Annahme von einer anderen Macht erscheint die reddened Schlange, Dunkelheit, List und Betrug,((B-2 & B-3). Die Schlange, eigentuemlicherweise, schlaegt vor, dass wenn sie (Adam und Eva) den Apfel aessen, ihre Augen geoeffnet wuerden. Und wie sollten sie wohl dann in der Dunkelheit Klarheit sehen? Die Dunkelheit schliesst jede Moeglichkeit von klarem Denken aus. Licht fuehrt zum Aufwachen. Bedenkt, die Erklaerung der ersten und zweiten Uebersetzung der Schoepfung wurde nicht von der selben Person geschrieben oder zur selben Zeit. Die zweite war vor dem Licht geschrieben (S-1&2). Mrs. Eddy's Erklaerung bezueglich Adam (S-4, 5 und 6) zeigt diesen Irrtum. Die Wahrheit ist das Licht, dass die Einbildung vertreibt, In anderen Worten, Adam wird verdammt NICHT der Mensch. Ungehorsamkeit war der Grund. Sie mussten den Garten von Eden verlassen, denn sie hoerten auf die Schlange. Gottes Mensch, das wirkliche  ich und du wohnen immer als eins mit Gott (verbunden) , als eins im Bewusstsein des vollkommenen Gemuets, nie vom Original getrennt, Gott veraendert sich nie und konnte nichts materielles schaffen.
[Darstellen der Wahrheit in lustiger Form ist im neuen Programm TTT (Time Travelerers Trail = eine Reise durch die Zeit hindurch) als Mittel zum Lehren, die fuer das Endprogramm   in der Zukunft mit dem Ziplineprogramm geplant ist.Weiterhin, im TTT, aus Granit, ist eine Aufzeichnung von dem Menschen des geistigen Ursprungs , mit Herrschaft ausgestattet, entsprechend  dem 1ten Buch Moses, Erstes Kpt. 1 & 26. "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde", "Lasst uns Menschen machen, ein Bild das uns gleich sei, die da herrschen ueber die Fische.... "(Martin Luther). Ein kleiner Umweg am Anfang unseren neuen TTT seht Ihr "Rib-Fib-Crib" in einem vom Zaun umgebenen Garten, von Dunst bewaessert, darin "die Grundlage menschlicher Zwietracht ...ein falscher Begriff des menschlichen Ursprungs" in Staub, und der Ursprung der Frau in abgeschaelter Rippe.(S&H S.262:27). Am Ende von Abschnitt Nr. 4 liest du etwas von Cobbey Crisler's Theorie bezueglich Jesu Verachtung des Ursprungs des Menschen (aus Staub) Basis des Heilens von dem blindgeborenen Mann {B-11)].
 
ABSCHNITT NR. 2 Bist du willens im Licht zu wandeln oder werden wir manchmal von der Dunkelheit verschluckt?
Jonah der das Licht nach Nineveh bringen sollte rannte weg von seiner Aufgabe. Als Ergebnis seines Ungehorsams landetet er Im Bauch eines Fisches.Durch das Licht der Wahrheit rettete er seine Schiffsmannschaft. Er war durch Selbstlosigkeit bereit ins Wasser geworfen zu werden. Alle waren gerettet, ebenfalls Jonah. Er wollte Gott nicht gehorsam sein (B-6) und nicht mit Anderen teilen was er ueber Gott gelernt hatte. Uns geht das auch manchmal so durch Unachtsamkeit die Annahme dass wir von Gott getrennt sind aufzugeben. (B-4 S-12 &13) lehrt uns gehorsam zu sein und Gottes Gesetz zu folgen. Wandle im Licht, es ermaechtigt dich zu tun was Gott dir bereits  zu tun gegeben hat.
 
ABSCHNITT NR. 3
Gott hoert unser Gebet und fuehrt uns zum Licht der Liebe das uns befreit. So, WAS TUN? wenn wir dumme Entscheidungen getroffen haben?Liebe gibt nicht auf und betete und Gott hoerte ihn und antwortete. (B-7). Schau zum Licht Christi. Wahrheit, Gott - Liebe - sind nie abwesend. Wir sehen das Licht und folgen Gottes Fuehrung. Nachdem Jonah in kompletter Dunkelheit war , war er willig nach Nineveh zu gehen (B-8). Er lernte viel durch dieses Erlebnis und gab Selbstfertigung auf. Paulus noetigte seine Anhaenger nicht die Ausuebung der Beschneidung anzunehmen (eine Prozedur die an neugeborenen maennlichen Babies unternommen wird),wie von den Juden verlangt. "Fortschritt entfernt unsere Fesseln" (S-19) und ermaechtigt uns im Licht des Gehorsams zu bleiben."Mrs. Eddy lehrt uns wie wir "Fortschritte erreichen". Es erfordert das Aufgeben der Dunkelheit der Materie und die Anerkennung des Lichtes des Geistes. Das geschieht wenn wir Liebe (Gott) in Allem was wir tun suchen (schaetzen lernen) und Ihr folgen.(S-18, nicht was wir tun wollen, sondern was Liebe von uns verlangt. Es ist das Licht das wir wirklich suchen. Rufe den Herrn,den lieben Gott. Erwarte eine Antwort, selbst in der dunkelsten Stunde! Es ist nie zu spaet.
 
ABSCHNITT NR. 4 Christi Licht befreit die Menschheit von der Dunkelheit und der Sklaverei des Adamstraums und oeffnet die Augen um Gottes Schoepfung zu sehen.
Der Prophet Jesaiah ermahnt die Israeliten aufzuwecken und das Licht zur Befreiung Zions von der Dunkelheit die Adam verdammt hatte zu sehen..(B-12) Jesus war das Licht und es heilte den Mann der blind geboren war (B-11). Wie oft fragen auch wir die verkehrten Fragen" woher kommt dieses Problem?Wer hat das verursacht? Jesus hoerte nicht darauf. Schliesslich, der Adam-mensch mit seiner menschlichen Herkunft?Das interessierte Jesus nicht.DNA = koennte auch als   Does Not Apply = findet keine Anwendung. Durch Verbreitung des Lichts, der Kenntnis dass "Seele und Ihre Attribute sich immerdar durch den Menschen offenbaren" stellte Jesus die Sicht des Blinden wieder her. (S-23)
Der Mensch ist Gott-geleitet, NUR von Gott. Um zu vermeiden unseren Weg im Leben zu verlieren, muessen wir dem" geraden, engen Weg" folgen. Halte fest daran, dass im Gemuet Alles harmonisch und fortdauernd ist (S-20). Jesus erleuchtete verwirrtes und verstoertes Denken und wies anstattdessen auf die Norm von Gottes vollkommenen Mann hin. Und das Ergebnis war Heilen ((S-22). Jesus Christus ist noch hier und erweckt und erleuchtet das menschliche Bewusstsein und die vollkommene Schoepfung des Gemuetes.[Warren: Hast du dich jemals gefragt warum Jesus Speichel in der Heilung des Blinden benutzte? (Johannes 9) (B-11). Nach B.Cobbey Crisler "Im Mittelosten spuckt man auf etwas oder jemanden um aeusserste Abscheu zu zeigen. Vielleicht war das Jesu Grund   in der Heilung )ein Mensch der aus dem Staub kam),1st,Buch Moses, Kpt.2 :7.Vielleicht versuchte Jesus uns, den Mann und uns, eine Ursache und Resultatverbindung fuer des Mannes Blindheit zu zeigen. Durchs auflegen von der Mischung von Lehm und Speichel und selbe von den Augen zu wischen war eine Heilung von Tauf-heilung wobei die Grundlage moralischer Disharmonie eines falschen Sinnes des Menschen Ursprungs ... entfernt wurde (S&H S.262:27.) "Die menschliche Geschichte muss umgeaendert werden und die materiellen Aufzeichnungen ausgestrichen werden." (Retrospection & Introspection = Rueckblick und Einblick S. 22:1,]
 
ABSCHNITT NR. 5 Das Licht Christi belebt den Gedanken und offenbart fortdauerndes vollkommenes Leben.
Paulus ermahnte die Epheser aufzuwecken und anfangen zu leben und ihre Augen zu oeffnen - und das fortwaehrende gegenwaertige Leben hier und jetzt zu sehen.(B-15). Jesus oeffnete die Augen der Blinden und dann zeigte er die Machtlosigkeit , die tatsaechliche Nichtsheit dessen was wir als Tod bezeichnen durch Erloesen von Anderen vom Tod und dann sie aus der Dunkelheit zu bringen.Wiederauferstehung ist das Erwachen des Gedankens und das von anderen. Je aufgeweckter wir sind und nicht die Dunkelheit des Adamstraums annehmen und ihn zurueckzuweisen, und desto weniger sind wir beeinbedruckt und   furchtsam bezueglich der Luege vom Tod (B-13).
Als Eutychus aus dem Fenster fiel, war Paulus vollkommen unbeeindruckt davon. Er glaubte vollkommen (sieh Erklaerungen von "glauben" in S&H S.582) was er sagte und glaubte. Er glaubte absolut NICHT dass  es eine Macht dem ewigen Leben engegen gaebe (dessen wir alle Beispiele sind) und er wachte Eutychus auf und er war am Leben!!(B-14). Um von den geistigen Lehren anderer zu lernen, sie zu verstehen und von ihnen zu profitieren muessen wir in unseren Gedanen die "Idee" der Ueberherrschaft des Geistes erfassen, naemlich, "was der wahre Begriff des Seins ist" (S-24).Jede Zwietracht ist auf dem Adamstraum begruendet, dem tiefen Schlaf der davon ausgeht, dass "Leben und Intellienz von der Materie herruehrt und wieder zur selben zurueckkehrt. (S25). Halte fest an den Tatsachen im ersten Kapitel Moses "Gott und Alles was er erschuf sind vollkommen und ewig und unveraenderlich in Ewigkeit."(S-26)Jesu Auferstehung bewies, dass der Tod nicht das letzte Wort hat!Leben kann nicht verloren gehen und wir muessen aufhoeren von dem Jammern und Bedrohungen des Todes beeindruckt zu sein." Gott bringt dem Menschen die unendliche Idee zum Ausdruck die sich immerdar entwickelt, sich erweitert und von einer grundlosen Basis aus hoeher und hoeher steigt."(S-27_.. Steig auf ins Licht - lass alle Sicht von der Adamdunkelheit hinter dir!!! Das Ist der natuerliche Zustand des Menschen - der natuerliche, zufriedene Zustand von uns allen!!

Metaphysical

Walk in the Pathway of Life! - As many worthies in the Bible have, you might feel far from God...
Latest Lesson Application Idea

Newsletters

Get free weekly uplifting newsletters (available in English, Spanish, French, German and now in Portuguese!)
Subscribe or Update Subscription

Facebook

Find CedarS on Facebook for the latest news, heart-warming fruitage, facility upgrades and more!
Go to the CedarS' Facebook Page