Cedar Camps

Metaphysical Ideas

Search Metaphysicals
 

Metaphysical Newsletters

The weekly Metaphysical Newsletter is provided to campers, staff, alumni, friends and the CedarS family at no charge however contributions help defray the costs of running this service.

Click here for more about how you can provide support!
 

Delivered to You FREE!

Available in five languages, get it delivered to your inbox weekly!

Subscribe Now!

Gott der Beschuetzer des Menschen

Kathy Fitzer, St. Louis, MO & Park City, UT
Posted Sunday, June 5th, 2011

Gott der Beschuetzer des Menschen
Mein Woerterbuch definiert das Wort "preserve = erhalten" als etwas das eine Sache in ihrer urspruenglichen Verfassung erhaelt und gegen Gefahr und Verletzung bewahrt.Ich finde, dass das die einzige Garantie fuer Sicherheit in dem Verstaendnis liegt,  dass wir nie aus dem Originalzustand als Gottes Ebenbild -vollkommenes Prinzip und Idee, bestaendig und unveraenderlich - herausfielen.
 
GOLDENER TEXT
Psalm 121 betont ganz besonders  Gottes Hilfe und Schutz .Der Psalmist blickt auf die Berge und empfindet, dass diese oder alle anderen materiellen Quellen   keine Hilfe darstellen. Gott beschuetzt uns gegen alles scheinbar Gefaehrliches, einschliesslich Furcht- erregende Dunkelheit, die Sonne, oder den Mond. Im Sommer verbringen wir mehr Zeit draussen, doch Gott, der uns umgibt , beschuetzt uns gegen Unfaelle, oder auch wenn wir weg von zu hause sind, Sonnenbrand, Aberglaube,sowie gegen was der Vollmond uns antun koennte.Gott wacht ueber uns, wir sind eins mit Ihm. Pass auf was du denkst, ein Zeichen Seiner Gedanken, Sein Selbstbewusstsein von uns. Der Mensch, Gottes Idee, kann nicht von Ihm abstreifen, also wir sind sicher.
 
VON DER GEMEINDE GELESEN   RR
Ob Tag oder Nacht, Er fuehrt, staerkt und beschuetzt uns, erhaelt unsere Sicherheit und Frieden, selbst wenn wir von Katastrophen umgeben sind (Tornados, Fluten, Erdbeben, usw. Physische oder geistige Probleme . Wir koennen zuversichtlich sein, dass wir nichts zu befuerchten haben. Du bist sicher im Gemuet so wie die Gedanken in deinem Bewusstsein. Niemand oder nichts kann dazwischen kommen ohne deine Erlaubnis. Gott laesst es nie zu, dass Seine Idee beunruhigt wird. Er beschuetzt uns. Wir brauchen nur Sein Gesetz befolgen, Seine Gebote, ungeachtet dessen ob es scheint, dass Gott, der Gute, nicht hier waere. Er errettet uns aus der Grube, der Gefahr, und fuehrt uns richtig. Obwohl in der KJV (Bibel, King James Version) das Wort "reins" (Zuegel) gebraucht wird, steht "Herz" in den anderen Uebersetzungen.
 
ABSCHNITT NR. 1 Du bist gegen Furcht geschuetzt!
Es ist leichter gesagt als getan dir selbt oder jemand anderem zu sagen keine Furcht zu haben,NUR wenn wir die Macht der Liebe verstehen. Durch Furcht vor unserem Bewusstsein , durch richtige Fuehrung, werden wir unsere Furcht los.(B-5 & S-1). Entsprechend dem Glossarium im Textbuch (Science & Healt = Wissenschaft und Gesundheit) ist Abraham ein sehr gutes Beispiel von Liebe, die "Vertrauen zum Guten" ausdrueckt (S-4). Alles was er tat zeigte sein Vertrauen in Gottes Leitung, ohne Fragen. Er folgte nur Gottes Wort, woertlich genommen, als Er versprach Er wuerde ihn beschuetzen, und dass Sein Vertrauen belohnt werden wuerde (B-4).Wir folgen unserem Schaefer wie Schafe ihrem Schaefer und werden durch die Zuegel und den Stab der Liebe getroestet. Manchmal ist es leichter das zu tun was Spass macht, doch ists sicherer wenn uns die Verkehrsregeln zum Beispiel vom ineinanderlaufen (fahren) beschuetzten. Eltern wissen, dass Kinder gefuehrt und diszipliniert werden muessen. Wir wuerden nichts geringeres von unserem himmlischen Vater erwarten, weil wir als Gedanken im Bewusstsein der Liebe, Guete und Barmherzigkeit, unsere staendigen Begleiter, wohnen. Wir brauchen nie Angst zu haben (B-3 & S-2) zu vertrauen und der Fuehrung von Liebe  zu folgen.Gott fuehrt uns immer und wir brauchen nur auf Ihn zu hoeren, vertrauen, und der Fuehrung von Liebe folgen ((S-5). Wir koennen hoeren!
 
ABSCHNITT NR. 2   Schutz durch die Engel!
Ein aengstliches Kind laeuft sofort zu seinen Eltern oder versteckt sich hinter ihnen. Diese heben es dann auf und troesten und beschuetzen es dann. Entsprechend (B-6) ist Gott der "Schirm" (Martin Luther) und du sollst dich an Gott wenden. Er hoert dich und vertreibt deine Furcht (B-7). Eltern wissen was das Kind braucht. Gott braucht es nicht zu wissen ist aber immer da uns zu retten!Die Engel des Herrn umgeben alle die, die Ihn schaetzen (fuerchten und anbeten) und erloesen sie." (B-7) ESV = Englische Studierfassung) und die von Strong. Wir muessen Gott als Quelle unserer Rettung anerkennen und uns im Gemuet bewegen (geistig). Und wir koennen nur Gottes Engel erkennen (S-8) was auch immer ein Krankheitsproblem sein mag, wenn wir vom Standpunkt goettlicher Liebe denken. Als ich vergangenen Winter Skilaufen war sah ich mit einmal dunkle Wolken und der blaue Himmel war verschwunden. Aber Engel halfen mir vom Dunkeln wegzusehen und alles war in Ordnung, zeigten mir das Gute, das Gott versorgte (fuer mich Seine geschaetzte Idee).Die Israeliten als Gefangene in Babylon erhielten die Botschaft der Hoffnung von Jeremias "Ich habe Plaene fuer euch, sagte der Herr" Plaene fuers Gute, nichts Boeses fuer eure Zukunft zu eurer Hoffnung (B-8) NLT = Neue Lebendige Uebersetzung). Diese Botschaft findet heutzutage Anwendung fuer alle die sich im Stich gelassen vorkommen von den Folgen des Tornados, Erdbeben, Kriegen und anderen Katasprophen .Wir sind sicher im Bewusstsein in der Liebe. Blick weg von den Umstaenden"" Gerade den Umstand den dein leidender Sinn fuer schreckensvoll quaelend erachtet kann Liebe zum Engel machen, den du ohne dein Wissen beherbergst." (S-7 & 8) Mach ein Fest fuer die Engel und Inspiration der Guete!
 
ABSCHNITT NR. 3   Schutz gegen ungerechte Gesetze.
Zu Moses Zeiten bereiteten sich die Kinder von Israel vor zum Versprochenen Land zu gehen ,und Plaene zur Verteilung von neuem Land unter den Familien wurden gemacht. Eine Zaehlung der Bevoelkerung wurde unternommen, aber nur die Soehne durften erben. (Die meisten Vaeter hatten die Wilderniss nicht ueberlebt). Ein Bericht ueber die Anzahl  einer Familie die nur Toechter hatte steht im 4ten Buch Moses. Die Toechter protestierten und verlangten ihr Recht auf eine gerechte Gelegenheit der Verteilung. Geschichte besagt, dass Moses diesen Fall vor Gott brachte. Und Gott entsprechend sollte dann keine Unterscheidung zwischen Soehnen und Toechtersein (wenn es keine Soehne gab) (B-12). Das war schon ein Fortschritt, nahm aber nicht die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern in Betracht. Zu Mrs. Eddy's Zeiten durften Frauen noch nicht waehlen oder ihr eignes Bankkonto haben, oder Entscheidungen ueber ihre Kinder machen. Sie waren jedenfalls den Maennern als unterlegen angesehen. Trotz dieser Vorurteile,sieh was Mrs. Eddy erreichte! Menschliche Gesetze wurden ueberwunden, sie wusste, "Gerechtigkeit und das Recht sind die Grundlage von [Gottes] Thron" (B-10 NLT). Sieh Spruch (S-14) "Liebe ist unparteiisch und allumfassend in  Ihrer Anwendbarkeit und Ihrem Leben". "Eine allgemeine Erhoehung der Gesellschaft, besonders deren (Gesetzgeber) mit edlen Qualitaeten, hohen moralischen Prinzipien und Idealen ist notwendig" (S-12). Dieses Gebiet Im menschlichen   Fortschritt erfordert noch viele Gebete. So wie wir das goettliche Recht verstehen und begreifen, dass der Mensch gut ist, weil Gott ihn so erschuf, koennen wir fuer die ganze Menschheit zur Verbesserung beitragen. Wir haben nur begrenzte Ergebnisse, wenn wir nicht Gottes Autoritaet als den erhabendsten Gesetzgeber erkennen.
 
ABSCHNITT NR. 4 Schutz gegen Krankheit und Tod
Ganz gleich was sich eine Krankheit benennt, null ist null, unveraenderlich.Kein vergroessern oder verkleinern, kein vermehren durch Multiplikation. Wir handeln nicht mit grossen, kleinen, oder vielfachen Problemen. Jesus zeigte jedesmal wenn er heilte, ganz gleich, ob mit oder ohne den Patienten von aengstlichen Eltern umgeben. Er HEILTE (B-14) und verlor nicht viele Worte darueber.(S-16). Er wusste, weder Krankheit noch Tod hatten Macht und bewies das auch.Sieh Spruch (S-18) "Christus ist die Ideale Wahrheit die heilt und Gott all Macht zuschreibt.' Jesus stellte diesen Christus dar, aber war nicht der einzige mit dieser Macht.Das Gemuet erschuf den Menschen als Idee und erhielt ihn (S-19). Niemand und nichts kann dazwischenkommen. Was wir brauchen ist der Glaube des Mannes, der Jesus bat seinen Sohn zu heilen (B-14). Das heist, wir muessen mehr Glauben an die Wahrheit als an den Irrtum, an Geist als an die Materie, an leben als an sterben, an Gott als den Menschen haben. Nur materielle Annahmen koennen uns am heilen und geheilt werden hindern. (S-21) Nichts kann uns am glauben verhindern.
 
ABSCHNITT NR. 5   Schutz gegen Entmutigung und Entfremdung
Manchmal schaetzen Andere nicht unsere Bemuehungen die Wahrheit mit ihnen zu teilen und sind nicht interessiert und missverstehen uns, sogar wenden sich von uns ab wegen unserer Ansichten. Das passierte Paulus und Barnabas als sie den Menschen helfen wollten Jesu Lehren mit ihnen zu teilen. Dann aber kamen die "Feinde", die gesetzgebenden zu der Zeit, traditionsgebundene Juden wie auch Nicht-juden. Was war Paulus Antwort? Er entfernte sich, verteidigte sich nicht und war nicht aergerlich. Er "schuettelte den Staub ab". Er liess die Situation hinter sich und fing wieder von vorne an. Er folgte Gott, Christus, die Wahrheit, weiter, und tat nur Gutes.(B-16,17 & 18).Er schrieb sogar den Christen in Rom von seiner tiefen Ueberzeugung, dass uns NICHTS von der Liebe trennen koennte. Entsprechend der Botschaft Christi (Message ) Spruch 35 "Denkst du vielleicht, dass jemand einen Keil zwischen uns und Christi Liebe fuer uns treiben koennte.Das ist unmoeglich!Keine Schwierigkeiten, keine boesen Zeiten, kein Hass, kein Hunger. Niemand ohne Heim, keine brutalen Bedrohungen, kein Verraten, selbst nicht die allerschlimmsten Suenden, die in der Bibel erwaehnt werden." (B-19)Es ist nicht einfach ein "gutes" Kind zu sein, freundlich, ehrlich, so wie es in der Sonntagsschule gelehrt wurde. Wir muessen lernen,dass uns Liebe und Gemuet alles gibt was wir brauchen, Froehlich, zufrieden und sicher zu sein gegen Versuchung und Gefahr (S_22). Der Bericht der koerperlichen Sinne ist eine Sackgasse (S-23). Vertraue der Liebe (Gott) um dich zu beschuetzen und den Weg zur fortwaehrenden Freude zu finden. (S-25).Wenn wir manchmal zom Heilen In der Wissenschaft durch beten zu anderen reden und andere vollkommen im traditionellen Heilen verankert sind, sag Ich euch, beurteilt sie nicht und streitet euch nicht. Sei wer du bist, Froehlich. Gottes Liebe ist unveraenderlich und wird dich immer troesten und  dir die richtigen Freunde geben.
 
ABSCHNIT NR. 6 Schutz gegen sehr bedraengte Zeiten
Die Welt ist in einem schlimmen Zustand. So scheint es! Aber wir koennen waehlen, entweder wir nehmen das Zerstoerende ueberall sowie Sturm, Erdbeben, Hunger, Kriege, usw in unserem Bewusstsein auf oder wir erheben unseren Blick; unseren Kopf, und wissen, dass das Reich Gottes hier Ist" und kann nicht zerstoert werden. (B-24) . Blick nicht auf die Zerstoerung , sondern sieh diese als Geburtswehen die uns von der Materie als das Wirkliche wegfuehrt um den Neuen Himmel und die Neue Erde zu sehen. Passen wir auf auf Christus, oder, mit Furcht, auf was wohl als naechstes kommt und wir die Opfer des Endes der Welt Voraussagen werden. Die Bibel und Science & Health (Wissenschaft und Gesundheit) warnen uns "aufzupassen"!(B-23 & 29). Entsprechend den Bibelspruechen Lukas 21 spricht Jesus ausdruecklich von der Zerstoerung des Tempels und dem Sturz von Jerusalem, der Zerstoerung der augenblicklichen Lage  der Welt und der Anbetung der Materie. Jesus versuchte seinen Verfolgern klarzumachen, dass, wenn sie "diesen Tempel" zerstoerten, er in drei Tagen wieder aufgebaut werden wuerde, denn der wahre Tempel war kein Gebaeude - oder gar eine Stadt. Der wahre Christus kann nicht zerstoert werden . Der Herr beschuetzt uns gegen alles Ueble (B-20) Wir sollen unser Licht scheinen lassen und unseren Vater verherrlichen! (B-21)Ohne Furcht sein, denn   unser Vater gibt uns das Himmelreich. (B-23).Wir muessen uns von der Dunkelheit abwenden und unser Licht scheinen lassen bis die Dunkelheit die Zerstoerung von Kriegen und der Umwelt und ihrem Unheil vollkommen verschwinden.Als Christliche Wissenschafter erblicken wir die Allheit Gottes des Guten. Wir erblicken die Tatsache dass Alles Gemuet und Seine Offenbarung ist. Deshalb schulden wir es uns und unseren Nachbarn an unserer Ueberzeugung festzuhalten u;nd "Gottes Gesetz   und Ordnung" zu bewahren  und mit Sicherheit die endgueltige Vollkommenheit zu erwarten (S-28). Hier steht nun wie wir denken und handeln sollen (S-30). Achtung fertig los: Lasst uns die Welt von Luegen und vom sterblichen Gemuet befreien. Wir koennen Gott vertrauen uns durch die dunkelsten Stunden zu erhalten, waehrend wir ohne zu wanken auf [den Preis[ Jesus Christus, die Wahrheit erblicken.  
 

Metaphysical

Walk in the Pathway of Life! - As many worthies in the Bible have, you might feel far from God...
Latest Lesson Application Idea

Newsletters

Get free weekly uplifting newsletters (available in English, Spanish, French, German and now in Portuguese!)
Subscribe or Update Subscription

Facebook

Find CedarS on Facebook for the latest news, heart-warming fruitage, facility upgrades and more!
Go to the CedarS' Facebook Page