Cedar Camps

Metaphysical Ideas

Search Metaphysicals
 

Metaphysical Newsletters

The weekly Metaphysical Newsletter is provided to campers, staff, alumni, friends and the CedarS family at no charge however contributions help defray the costs of running this service.

Click here for more about how you can provide support!
 

Delivered to You FREE!

Available in five languages, get it delivered to your inbox weekly!

Subscribe Now!

UNWIRKLICHKEIT

Craig L. Ghislin, C.S., Glen Ellyn (Bartlett), IL
Posted Monday, March 26th, 2012

UEBERSETZUNG DES THEMAS UNWIRKLICHKEIT
 
DER GOLDENE TEXT: Der Herr wird meine Dunkelheit erleuchten
Wenn die Campers von CedarS auf einen Hoehlentrip gehen, verbringen sie gewoehnlich eine gewisse Zeit in vollkommener Dunkelheit.  Selbst das Licht der Uhr durchdringt diese Dunkelheit, in der ganzen Umgebung, selbst nur ein Licht. In einer Hoehle ist die Dunkelheit ein Erlebnis und der Schall der Unterhaltung ist anders, auch die Faehigkeit sich ohne Sicht zu bewegen ist beschraenkt. Wie im Leben fuehrt Dunkelheit zu Schwierigkeiten und bedarf klare Erklaerugen. Wenn nur ein Licht uns in der Dunkelheit hilft ,ist eine einzige Idee Gottes mehr als genug unser Wahrnehmen zu erleuchten, durch die Unwirklichkeit des Dunkeln zur Wirklichkeit Gottes zu gelangen, und was Er bewirkt, weil das Licht ausstrahlt. Hast Du schon mal eine Tuer zu einem dunklen Zimmer geoeffnet und beachtet, dass die Dunkelheit den anschliessenden Raum verdunkelt? Natuerlich nicht. Selbst wenn letzterer von nur einem Licht erleuchtet ist. Das Licht davon erleuchtet auch den dunklen Raum ohne das Licht vom ersten Zimmer zu verlieren.
Uebrigens, diese Bibellektion wird am 1. April gelesen (in Amerika als "April fools Tag" bekannt. Der Ursprung dessen ist nicht bekannt, doch ist es ueblich unter anderem jemand zum Narren zu halten, etwas unwahres zu fabrizieren und oft alberne Geschichten zu erzaehlen. Der sterbliche Sinn spricht immer von Dingen die nicht wahr sind und versucht ebenfalls uns zu beeinflussen, dass Suende, Krankheit, Mangel, Furcht, etc. ueberall und wirklich sind und versucht das Licht auszuloeschen. Unmoeglich! Sobald wir das Licht der Wahrheit sehen, erscheint deren Unwirklichkeit und wir koennen nie wieder getaeuscht warden.
 
WECHASELSEITIGES LESEN
Dieses  erscheint iim 2. Samuel in dem David von seinem Leben in der Dunkelheit spricht. In jeder Lage war der Gott seine Lampe. Er wusste, er konnte sich in jeder Situation auf Gott verlassen, ganz gleich wie schwierig, selbst als er  in den groessten Schwierigkeiten war. Gott kam jedesmal zur Hilfe. Am Anfang seines Lieds spricht David von Gott als seinen Felsen. CedarS campers werden diese Verse und einige in Abschnitt Nr. 3 als "The Rock Song = das Lied vom Felsen) miteinbegrffen  in CedarS 50. Jubilaeum CD erkennen. Der Felsen Ist ein Platz der Sicherheit und des Schutzes. Man kann sich dahinter verstecken, darauf eine bessere Aussicht haben, oder, im Fall eines Kampfes hoeher als der Gegner sein.Der Felsen symnbolisiert auch eine feste Grundlage des Vertrauens zu Gottes  Gesetz das das Vertrauen in solche Treue Gottes Schutz und Gerechtigkeit sicherstellt. Entsprechend Albert Barnes ist der aufrichtige Mann dessen Charakter in jeder Hinsicht vollkommen ist, bestaendig" [wie Mrs. Eddys "Mensch der Aufrichtigkeit. (Mis.147:14,148:30]. Wenn wir Gottes Gesetz befolgen bedeutet das, dass wir das Licht im Dunkeln anmachen. Dann sehen wir kar und unterscheiden zwischen allem Wirklichen und Unwirklichen.
 
ABSCHNITT NR. 1 : Betet zu Gott im Geist
Woertlich uebersetzt bedeutet das Word ‘Idol" = Abgott , "zu nichs taugen", etwas wertloses" (Strongs Exhaustive Concordance of the Bible) . Hier sprechen wir ueber Dinge, die "nichts sind" im Gegensatz zu Dingen, die sind (exisieren), e.g. "das Wirkliche im Gegensatz zom Unwirklichen. Gottes Gesetz legt fest, dass wir uns nicht vor Dingen die nicht wirklich sind verbeugen sollen, oder einen Gott aus ihnen machen sollen (B-1). Doch die Israeliter befolgten diesen Befehlt nicht und , anstatt Gott zu verehren wurden sie von anderen Kulturen in denen sie lebten eingegliedert und fingen an andere Goetter anzubeten.(B-2) Dadurch verloren sie ihre Eigenart al seine Nation. Im Rueckblick auf die Israeliter koennte man sich verwundern wie eine von Gott gewaehlte Nation so dumm und ungehorsam sein koennte sich an andere Goetter zu wenden.  Doch selbst wenn wir heute WISSENSCHAFT UND GESUNDHEIT besitzen, erkennen wir nicht auch   wie die Kulturen uns beeinflussen. Sie hatten die Wahrheit zur Verfuegung, doch wandten sie sie nicht an. Jesus fragte""Ihr habt Augen, doch seht Ihr nicht?", Ohren, hoert Ihr nicht?" (B-3). Wir haben die Mittel Wahrheit zu verstehen, warum benutzen wir sie nicht? Es ist wichtig den Zusammenhang von Spruch B-4 zu beachten. Nach Jesu [Hebrew Scripture] Gott allein anzubeten, als Antwort zur Versuchung Seine botschaft zu verduennen durchs Annehmen der vorherrschenden Kultur zu der Zeit . Die Besiegten wurden von den Roemern mit Nahrung versorgt, doch Jesus wies diese Methode zurueck, ebenfalls die Versuchung die Menschen durch aussergewoehnliche Wunder zu gewinnen. Schliesslich wies er alle weltlichen Mittel zurueck.
Wie reagieren wir auf den Einfluss moderner Sitten? Nach Mrs. Eddy gibt es einen grossen Unterschied zwischen geistigem und materiellem Gottesdienst .(S-1)Beide koennen wir nicht befolgen. Materielle Bezeugungen sind nicht wirklich (S-2) . Die Wissenschaft widerspricht und verbessert materielle Sinne und arbeitet vollkommen verschieden vom materiellen Sinn.[CedarS Ziel ist den campers Wertschaetzung des geistigen Sinnes und Fuelle von gesunden, froehlichen Aktivitaeten zu geben.] Die Israeliter verloren ihre Eigenart  durch Beeinflussung durch die Eingliederung in der sie in der sie umgebenden Kultur, siedas geistige durchs materielle beten verlorten, In (dem Verhaeltnis in dem wir das zulassen, sind auch wir von Unwirklichkeit beeinflusst. MBE erwartete," dass Sterbliche letzten Endes ihre Fehler erkennen wuerden und Harmonie als geistige Wirklichkeit erkennen wuerden" (S-4)Alles Negative, sowie Verfall, Verschlechterung, Krankheit ,Suende und Tod sind nicht wirklich, weil es nicht von Gott ist. Nur Gutes kommt von Gott und nur Gutes ist wirklich (S-5).
 
ABSCHNITT NR. 2 Unendlicher Segen folgt Begrenzungen
Eins der bedrueckendsten Probleme ist   begrenzter lebensnotwendiger Vorrat. Der Psalmist schaut durch den Schleier der Materie zu Gottes unendlicher Fuelle (B-5). Er bestaetigt Gott als Schoepfer und die Quelle alles Guten. Der Theologe Matthew Henry spricht von Gott, der "die jungen Raben fuettert", ebenfalls, In der Ansicht der Juden sind diese Voegel nicht nur von den Menschen sondern auch von ihren Eltern vernachlaessigt. Nur Gott kuemmert sich um sie. Und wenn  er sich um sie kuemmtert, dann kuemmert er sich auch um uns. [Als CedarS begruenderin Ruth Huff die Bibel oeffnete eine Antwort dar in suchend fuer ein Person fuer das neue Unternehmen (Leitung) bekam sie das Versprechen ,dass sie " von Gott mit dem besten Weizen" versorgt werden wuerde" und das findet auch heute noch statt.] Malachi, der Prophet, besagt "behalte nichts, sondern bring alles her zum aufbewahren.". Diese Dankbarkeit und Bestaetigung von Gottes Fuelle ist die Voraussetzung mehr zu empfangen als was man bewahren koennte, bezueglich begrenztem Vorrat gegenueber (B-6 Die Geschichte von Brot und Fischen (B-7) zeigt den Unterschied  zwischen  der Ansicht der Juenger  und   und der von Jesus. Jesus war dankber fuer alles, basiert auf seine geistige Vision die versteht, dass Gott  A LLE Beduerfnisse erfuellt. Wir sind so haeufig ueber angeblichen Mangel besorgt. Jesus war nicht von sowas betroffen. (Weder am  Aprils Fool Day noch irgend einem anderen Tag[. Unser Textbuch verlangt, dass das Begrenzte dem Unbegrenzten weicht. (S-6). Das Begrenzte erkennt nicht  unsere Faehigkeit das Unbegrenzte zu erkenne(S-7)Taeuscht uns scheinbarer Mangel?   Mrs. Eddy wiederholt immer wieder, dass geistige Wirklichkeit die einzige Wirklichkeit ist.(S-9) und kann nie umgekehrt werden, ennoch, wie oft sind wir von der Luege des Mangels getaeuscht? Diese Luegen werden verbreitet durch Media und viele Menschen wissen nicht wie sie darauf raegieren sollen. Die Welt braucht Dich und mich durch die Luege der Begrenzungen durchzusehen. Wenn wir die Wahrheit erkennen ,ist jederman gesegnet (S-10).
 
ABSCHNITT NR. 3 Vollkommenheit gegen Unvollkommenheit, kein Wettbewerb hier!
Wie ist es moeglich fuer Jesus so klar unwirkli;chen Mangel zu durchblicken? Nun, weil er die Wahrheit erkannte, ebenfalls weil Gott alles Gute versorgt. Wir koennen das auch, wenn wir die Wahrheit erkennten. Hast Du schon einmal einen Zauberkuenstler vorfuehren gesehen? Obwohl seine Tricks sehr wahr erscheinen, erkennen wir sie als solche, wenn wir sehen was wirklich vor sich geht.
Wie koennen wir durch die Illusion einer Krankheit sehen, wenn sie so ueberzeugend erscheint. Wenn wir die Wahrheit erkennen. In der Christlichen Wissenschaft wissen wir, dass der Mensch vollkommen ist. Zion, Gottes zuhause, spricht von Vollkommenheit der Schoenheit (B08). Wenn wir ein erschreckendes Bild von Krankheit sehen, ist es nauerlich  fuer uns Gott anzurufen. (B-9), Wir wissen, dass Gott uns die Kraft gibt. So wie Jesus nie von Begrenzung beeinflusst war, so fiel er auch nie auf die Krankheit  herein. Er sah direkt durch dies  hindurch, denn  er war erfuellt mit der Macht des Geistes (B-10).Wir sollten uns nie von der Illusion des unvollkommenen Geistes verfuehren lassen, weil Vollkommenheit die einzige Wirklichkeit ist.Nur von der Tradition angefuellt mit Vorhersagen von Krankheit, Verschlechterung und Tod, sollen wir nun das glauben? NEIN!. Jesus bewies, dass alle Sterblichen Gesetze falsch waren.(S-12). Die Folgerung basiert auf Unvollkommenheit und endet in Taeuschung. Wir muessen unseren Gedanken auf das perfekte Modell fixieren und diese verkehrten Begriffe ueber Krankheit  muessen weichen (S-130].Mrs. Eddy entsprechend ist das Gesetz der Harmonie im Menschen ebenso entgegengesetzt   wie von dem disharmoniischen Bild der Krankheit.(S-14).In Zitaten 15 und 16 im Lehrbuch lesen wir von einem Patienten der durch erkennen falscher Vorhersagen des materiellen Gesetzes und dann zur Wirklichkeit der Vollkommenheit geheilt wurde. Wirksames Heilen erfordert durch den Traum zur geistigen Wirklihkeit durchzusehen. (S-17). Im Traum scheinen Bilder sehr realistisch, sind das aber nicht. Der Heiler ist ausserhalb des Traumes, nicht darin. Er weiss auch, dass der Patient ebenfalls nicht im Traum ist . Alles eine Einbildung. Wenn wir die Wahrheit erkennen koennen wir ihre Unwirklichkeit beweisen.
 
ABSCHNITT NR. 4 Das Licht des Lebens beseitigt Tod
Paulus'Ermahnung, dass das "  Leiden nur einen Miment dauert" ,ist von ewiger Herrlichkeit in der Zukunft uebertroffen,(B-12) und zeigt den Kommentatoren, dass, ganz gleich wie schwer unser Leben auch sein mag, es ist nur kurz im Vergleich mit der Ewigkeit des zukuenftigen unsichtbaren Lebens. Der gewoehnliche  Standpunkt "sichtbar und nicht sichtbar " ist hier "auf Erden" und "dann im Himmel". Man denkt dabei an momentane Leiden, wirklich doch kurz. Anders jedoch im Licht der Christlichen Wissenschaft. Das voruebergehende Leiden des "gesehenen " ist  unwirklich , und Unsichtbares (den Sinnen nach) ist das wahre und ewige. Das ist der Grund, warum Jesus durch den momentanen Traum des Todes zum ewigen Verstaendnis und Beweis des Lebens durchblicken konnte. Die Sprueche in (B-13) beschreiben vorhergehendes und fanden statt nach dem Lazarus vom Tod erweckt worden war, am Palmensonntag, eine Woche vor Ostern, und von den Christen gefeiert. Ohne das Thema zu wechseln, nur etwas noch, Jesus ritt auf einem Esel am Palmensonntag. Pferde wurden nur waehrend des Krieges benutzt. Der Esel war ein Symbol des Friedens. Jesus' Erlebnis zeigte Autoritaet ueber unwirklichen Glauben. Er praesentierte "die Gabe ewigen Lebens". (B-14)
In unsrem Lehrbuch lernen wir vom Unterschied zwischen voruebergehendender Unwirklichkeit (Tod) und  ewiger Wirklichkeit (Leben) (S-18. Das scheinbar voruebergehende Leben ist falsch. (S-19). Wir verstehen Leben nur, wenn wir uns ueber den koerperlichen Sinn" hinuebersetzen und ihn verbessern".(S-20). Jesus bewies immer, dass es moeglich ist durch die Illusion der Unwirklichkeit hindurchzusehen (S-21). Das ist ein Felsen der Sicherheit fuer uns angesichts einer Illusion vom Irrtum.Sie scheint sehr wirklich, wie ein Traum, aber Wirklichkeit (Wahrheit) kann sie zerstoeren (S-22). Auf einer Seite sehen wir das Unwirkliche, die Suende, Krankheit, Tod, Irrtum, Leben, und Empfinden im Koerper, auf der anderen Seite das Wirkliche, ewige Wahrheit, Leben, Geist, und den Menschen als Gottes Ebenbild. (S-23,24).
 
ABSCHNITT NR. 5   Licht Im Gegensatz zur Dunkelheit
In der Geschichte von der Schoepfung im ersten Kapitel Mose (B-15) war die Erde ohne Form, leer und voller" Leere und Verwiirrung". Gottes Wort ersetzte sofort die Dunkelheit mit Licht, Dunkelheit: Abwesenheit von Verwirrung, Leere, nichts; Licht: Gegenwart,Ordnung, Macht,Allheit. So faengt diese Lektion an.Das Neue Testament fuegt dazu   "Gott ist Licht" (B-16). Nach Barnes, Gott "ist nicht das Licht, oder Licht, oder ein Licht, sondern LICHT, wie sich selbst, alles Licht, und es Ist die Quelle des Lichts in der ganzen Welt.. Er ist vollkommen rein, ohne Zugabe von Suende. Er hat alles Wissen ohne Zugabe von Unwissenheit auf allen Gebieten des Wissens. Er ist endlos gluecklich und nichts kann Ihn ungluecklich machen, unendlich wahr, der niemals ueber Irrtum spricht oder selben unterstuetzt. Er ist In jeder Weise gesegnet und weiss ni;chts ueber Dunkelheit. B-17). Wollen wir im Dunkeln sein , ohne Licht? Alle Kommentare bezeichnen einen dunklen Platz als vertrocknet, verwahrlost, schmutzig, dunkel, truebe, usw. Selbst wenn wir im dunkelsten aller dunklen Plaetze waeren,, mit den Gedanken, physisch, oder moralisch, muessen wir das Licht anlassen, bis es am morgen wieder hell wird.(B-18) Die Morgendaemmerung kmmt immer wieder. Es mag erscheinen, dass wir allein im Dunkeln sind mit unserer dkleinen Kerze, angesichts ueberwaeltigster Dunkelheit der Annahme der Welt, aber es wird wieder hell am morgen. Die Wahrheit der Christlichen Wissenschaft wie die Morgendaemmerung wird die Dunkelheit ueberwinden, selbst wenn die Welt das verleugnet (S-26) . Die Christliche Wissenschaft zeigt, dass Disharmonie unwirklich ist und dass im geistigen Licht wir alles sehen koennen, Dinge, wie sie wirklich sind. In der Welt ist Dunkelheit der einzige sterbliche Sinn von der Abwesenheit des Lichtes . Doch das Licht zerstoert die Dunkelheit, alles Falsche. Licht und Dunkelheit koennen nie zusammen bestehen (S-29). "Gott ist Alles" und das Weltall ist mit Licht erfuellt. (S-30) .Wenn wir an dem Licht der Wahrheit  festhalten, werden wir durch jede Illusion der Suende, des Todes, des Mangels, der Furcht, jeder Luege derer die die Sinne faehig sind  nie wieder getaeuscht werden.

 
.

Metaphysical

Reason from Spirit, not matter! Let God turn mourning into dancing! - It is undoubtedly true...
Latest Lesson Application Idea

Newsletters

Get free weekly uplifting newsletters (available in English, Spanish, French, German and now in Portuguese!)
Subscribe or Update Subscription

Facebook

Find CedarS on Facebook for the latest news, heart-warming fruitage, facility upgrades and more!
Go to the CedarS' Facebook Page