Cedar Camps

Metaphysical Ideas

Search Metaphysicals
 

Metaphysical Newsletters

The weekly Metaphysical Newsletter is provided to campers, staff, alumni, friends and the CedarS family at no charge however contributions help defray the costs of running this service.

Click here for more about how you can provide support!
 

Delivered to You FREE!

Available in five languages, get it delivered to your inbox weekly!

Subscribe Now!

Sterbliche und Unsterbliche

Kathy Fitzer, St. Louis, MO & Park City, UT
Posted Monday, May 7th, 2012

Uebersetzung des Themas Sterbliche und Unsterbliche
Es scheint doch ein ziemlich grosser Sprung allgemein amngemeine Begriffe bezueglich des Lebenszyklus der mit der Geburt beginnt und dem Tode endet zu sein.Wir warden ein klares Verstaendnis bekommen wenn wir Beweis auf den physischen Sinnen basiert suchen  und dem aeusserlichem entsprechend beurteilen. Diese Lektion lehrt uns die Notwendigkeit zwischen dem Oberflaechlichen (sterblichen) und Klaren (unsterblichen zu unterscheiden. Der Begriff "sterblich" beschrieb urspruenglich etwas Begrenztes und bedeutete im Laufe der Zeit was sterblich war. Jedoch "unsterblich" ist etwas das bestimmt nicht stirbt und nie begrenzt ist. Der Unbelehrte kommt sich als jemand vor de rim Sterblichen stecken geblieben ist, doch wenn wir Gottes Gesetz verstehen, bekommen wir einen kalren Begriff von dem was wirklich ist in unseren Gedanken und Leben sich veraendert. An Stelle von Streit sehen wir Harmonie, Krankheit Gesundheit, Tod (Ende aller Funktionen),Leben Vitalitaet. Es gibt viele aehnliche Beispiele die beschreiben wie das geschieht. Etwas im Dunklen zu erkennen anstatt im Hellen erscheint wie ein Blick durch einen Schleier. Wir muessen aufhoeren Dinge als verzerrtes Aeusserliches zu sehen. Gott zeigt uns Seine Schoepfung in Seinem Ebenbild, wenn wir verstehen, dass Alles von Gott kommt und  Seine Schoepfung in Seinem Gleichnis ist,und dass das Weltall (der Mensch mit einbegriffen) Gottes Pracht widerspiegelt.Von Herrlichkeit zu Herrlichkeit - untrennbar.
 
GOLDNER TEXT Wenn wir etwas als vollkommen verstehen, dann wird alles
Unvollkommene wertlos. Jetzt sehen wir alles unvollkommen, wie in einem beschlagenen Spiegel, doch dann warden wir alles viellig klar sehen." Dieser Spruch von der NLT gab mir Hoffnung. Was wir brauchen ist Verstaendnis das wir jeden Moment erleben koennen, weil Gott e suns fortwaehrend gibt. Wenn wir Christus, die Wahrheit, den Spiegel saeubern lassen von all den sterblichen Annahmen die uns von Gott trennen, wehen wir Alles klar, Gott wie Er ist und den Mensch wie er ist.
 
WECHSELSEITIGES LESEN Gottes Herrlichkeit ist voellig offenbart.
Zwei Erklaerungen im Woerterbuch halfen mir dieses Zitat zu schaetzen, "von Herrlichkeit zur Herrlichkeit"(1) Grosses Entzuecken, Pracht, Wohlstand, (2) Himmlicher Glanz, Himmliche Freude. Wenn die Woken verschwinden sehen wir mit "unbedeckten" Gesicht was Gott uns zu sehen gibt, das Verstaendnis und Erkennen (das Entzuecken (grosse Heligkeit, fabelhafte Helligkeit des Himmels (Gottes Himmelreich) hier und jetzt. Fuer all dieses muessen wir Gott loben. Dank Seiner Gnade (Sein Goettlicher Einfluss, freiwillig gegeben) erleben wir einen klaren Anblick von Wirklichkeit. Ja, wi;r haben schwierige Situationen, Probleme die den aeusserlichen Mensch befallen. Doch Gott erneuert den "inneren" Menshen (unsere geistige unsterbliche Identitaet und gibt uns das Verstaendnis das den Dunst vertreibt u;nd enthuellt die harmonische Wirklichkeit (himmliche Freude) al simmer gegenwaertige Wirklichkeit!. Also konzentrieren wir uns im Falle von Problemen auf "das Sichtbare" oder auf das "Unsichtbare". Lass Dich nicht von Dunst bezaubern owern oder den Schleier bewundern... und blick vorsichtig auf das was Gott sieht..., alles was gut und fortdauern ist (ohne Anfang und Ende), nicht dem Veraenderlichen unterleben. Wir beginnen mit dem goettlichen Schoepfer und konzentrieren uns nur auf diese Schoepfung, ungeachtet dessen, ob wir verzerrte Eindruevcke haben die uns verwirren wollen oder nicht.
 
ABSCHNITT NR. 1   Lass den Sterblichen Sinn den unsterblichen Tatsachen weichen!
Wenn wir es zulassen  uns verwirren zu lassen von dem was wir vor uns sehen und vom Standpunkt des Aeusserlich beeinflussten Denken, dann fangen wir an zu glauben wir koennten (in mancher Hinsicht) unabhengig von Gott leben, oder hilflos sein in aeusserst schwierigen Umstaenden.Aeussere Geschehnisse (ob gut oder schlecht) sind nur voruebergehend, begrenzt, vergleichbar einer wunderschoenen Blume die schliesslich verwelkt, oder ein Leben auf Sterblichen basiert [egoistisch] das auch vergeht,(B-2) Anstatt ein Leben mit einem (menschlichen ego) das Gott verdraengt, sollten wir Gott dafuer ehren (danken) dass Er der Schoepfer aller Dinge ist und sie erhaelt, und dass unser Leben erloest ist].)B-3). Gott erloest uns von Gefangenschaft und stellt uns wieder her so wie Er es plante. Kein weiterer verhuellter Anblick! Wir beten nicht dafuer dass unsere Probleme verschwinden oder repariert werden sollen. Wir beten, dass die sterbliche Luege vom Leben verschluckt werden soll. (B-4), ebenfalls   dass unendliche Liebe alle Begrenzung (begrenzte Gesundheit,Wohlstand, Faehigkeit, Gelegenheit, Freundschaft verschlucke! Nimm nicht an, dass Du fuer ein begrenztes Dasein geboren bist.Das ist nur ein falscher Anblick. Spruch (S-3) S&H S.262 "Dir Grundlage der sterblichen Disharmonie ist eine falsche Auffassung vom Ursprung des Menschen". Weiche der Wahrheit. Du bist Gottes Ebenbild (des Geistes) warst es immer und wirst es iimmer sein, JETZT. Das begrenzte Aeusserliche war nie geschaffen. Es ist nur das verzerrte Bild das durch den beschlagenen Spiegel erscheint aber ist nicht wirklich da. Gebrauche Dein Verstaendnis (das ist Alles was wir haben. Saeubere den Spiegel und der wirkliche Sinn des Seins , vollkommen und fuer immer unversehrt, wird erscheinen," (S-5). Der Innere, reine Mensch wird erneuert und als NUR Dich gesehen.
 
ABSCHNITT NR. 2 Das allerwichtigste fuer Dich ist Gott zu gefallen und  mit Ihm zu gehen 
Dem auswaets gerichteten Menschen entsprechend koennen wir tun was wir wollen. Es ist unsere Verantwortung gute Loesungen fuer die vielnen PROBLEME ZU FINDEN. Wir haben fortwaehrene Anforderungen die Antworten verlangen.. gute Ergebnisse in der Schule oder Arbeit, Familienverpflichtungen, oder einer Gruppe gegenueber. Doch, nur eins was wichtig ist ist Gott zu gefallen. Wenn wir Gott als Schoepfer und Erhalter von Allem im Weltall erkennen, wird es ganz natuerlich fuer uns, uns auf die Fuehrunt des "Unsichtbaren" zu konzentrieren, scheinbar verborgen,doch immer im menschlichen Bewusstsein erscheinend. Es kann nicht ewiglich verborgen oder aufgebraucht sein (S-8 ,S-11). IN Hebraer lessen wir, dass Enochnicht starb, sondern er "gefiel Gott" (B-9). Das Verb "please" = gefallen wird auch als "dem Wille oder der Freude entsprechend" definiert. In dem Masse dass wir klar ueber unser Verhaeltnis zu Gott sind... sehen wir, dass es am besten ist auf die innere Stimme zu horchen und zu antworten (Liebe die zu uns spricht) und wir versuchen mit ganzen Herzen Gott 'zu gefallen." (S-6)Er erschuf uns Ihn auszudruecken -in unverhuellter Herrlichkeit. (B-6). Das ist ein Vorrecht mit grossem Versprechen der Freiheit zu leben (nicht unbedingt ein leichtes Leben, doch ein Leben der Freiheit.)
[WIr koennen erwarten, dass unser Leben und Gang mit Gott ausgeglichen ist.. andererseits waere gehen sehr schwierig. Passt auf, IHR Schueler, bezueglich des Unterschieds zwischen Euren Sprach- und Mathematikfaehigkeiten und der Naturkunde. Nachdem ich erkannte, dass vom goettlichen Prinzip Alen Wissenschaftsfaecher und Kunst ausgedrueckt werden (S-7,S. 507:25) bestaetigte ich mit Dankbarkeit, dass ich Gottes Intelligenz und gleichwertige Faehigkeiten ausdrueckte. Am naechsten Tag waren meine Noten (Zensuren) in den SAT Mathematik und Sprache das selbe, und das half mir in eine von Gott ausgewaehlte Universitaet meiner Wahl zu kommen.]
 
ABSCHNITT NR. 3   Sei gescheit und gib den falschen Sinn fuer Intelligenz fuer den wahren auf.
Die urspruenglichen Schriftgelehrten (Weise Maenner), so nannte Jeremias sie, (B-11) waren angeblich die gescheitesten, denn sie beurteilten alles nach dem Buchstaben des Gesetzes.( Woertlich genommen) Sie wurden selbsterwaehlte Fachmaenner [Jesaiah 5:21[. Sie vergassen das wichtigste.. Sie wandten sich nicht an  Gott fuer Inspiration (Weisheiit und Leitung).(B-11). Dinge waren auf dem aeusserliichen, nicht auf dem innerlichen beurteilt. Wir machen denselben Fehler wenn wir Menschen, einschliesslich uns selber, als gescheit oder nicht so gescheit bezeichnen, (auf Grund von  vorher beurteilten , Ergebnissen Es gibt nur eine Art Intelligenz - Gott die allwissende goettliche Intelligenz. Jede aeusserliche Schau von Intelligenz ist begruendet auf der Macht des Gehirns und ist nicht zuverlaessi;g, den sie Ist sterblich und begrenzt und Verlust unterlegen.) Bestaetige die Ursache von "smart" (gescheit in jeder Hinsicht) als unsterbliches Gemuet das nicht in viele Gruppen von Gemuet aufgeteilt werden kann und ist von allen widergespiegelt sobald du dich von selbstauferlegten Begrenzungen befreist (S-12 & S-13). Intelligenz: Allwissen, Allgegenwart, Allmacht ist sichtbar ausgedrueckt, wenn wir durch den Schleier sehen. Sieh Spruch S-16. Intelligenz ist eine gegenwaetige Moeglichkeit fuer alle. Lass die Vergangenheit hinter Dir und beanspruche unbegrenzte und ausgeglichene Intelligenz, JETZT.
 
ABSCHNITT NR. 4  Halte Dich fern von Trubel und nimm gottes Gabe unerschoepflicher Weisheit an.
Es gibt so viel zu lernen und zu tun -nie genug Zeit oder Intelligenz alles zu bewerkstellen-.und das sollen wir nun glauben, benebeltem Denken entsprechend. Stimmt nicht. Wenn Du das Ende der Geduld erreicht hast, erinnere Dich daran, der Baum der eingegangen war , scheinbar, hat einen neuen Zweig. B-15).Gottes Gift an uns alle. "Weisheit, Kenntnisse, und Freude." (B-14). Wir sollen unsere Ansicht aendern (S-20) . "Der unsterbliche Mensch lebt immer."(S-17). Gemuet [Kenntnisse und Faehigkeit] sind nicht Im Gehirn oder einer Persoenlichkeit enthalten. Sei Dir ganz klar darueber, dass Du (und alle) schon immer ueber alle sterbliche Einbildung materiellen Lebens, Intelligenz hinaus existiertest.Sinnenwahnvorstellung kann uns nicht taeuschen, nicht wahr?
 
ABSCHNITT NR. 5 Gott ist der einzige Heiler, nicht das menschliche Gemuet oder sterblliche Methoden
Es liegt scheinbar in der menschlichen Natur materielle Antworten zum heilen oder um  Probleme zu loesen zu finden, ganz gleich ob es Gesundheitsprobleme oder andere sind. Vor tausend Jahren fragte der Prophet Jeremia warum so viele Menschen so viele Probleme  in Gilead haetten, wo es  so viele Aerzte und Medikamente vom Resin des Balsambaum gab (B-17). Die Zahl obiger hat sich seitdem vergroessert, und nur wenige Kranke waren geheilt. Weitere Heilungsmethoen waren Gemuet (sterbl.) ueber der Materie, dann die natuerliche Kur durch Heilkraeuter, Hygiene, Diaet und koerperliche Gymnastik. Taeglich muessen wir Entscheidungen treffen wieviel wir von materiellen Methoden bezueglich Gesundheit abhaengig sind. Das menschliche sterbliche Gemuet ist nicht was uns heilt, sondern was Krankheit verursacht,"(S-21).An Krankheit zu glauben, alle Werbung und Rede ueber Krankheit verringert sie nicht, sondern vermehrt sie. Je mehr wir von menschlichen Mitteln abhaengen, Vernunft, Willen, oder hoffnungsvolles Denken, um so mehr aendern wir menschliche Annahmen. Nach (S-23 S-24) geht das nicht. Das Verstaendnis des unveraenderlichen Gesetz Gottes, gut, ist der einzige wahre und andauernde Heiler.
 
ABSCHNITT NR. 6 Weigere Dich das dunkle,sterbliche Bild anzuerkennen!
Manchmal ist es schwer zwischen 6 und 8 zu unterscheiden wenn Dein Licht nicht gut ist. Doch selbst dann, wenn Du ein Gleichnis durch einen Schleier siehst wuerdest Du nicht glauben, dass 4+4=8.Ebenso wusste Jesus, dass Leben ewig ist. Als er den Koerper eines Juenglichs sah, bei der Beerdigung, wusste er, da.. Danach, Gottes Mensch lebt, und Jesus rettete den Juengling, er brachte ihn zurueck. Er erklaerte"Der Sohn kann nichts von sich selbst tun und tut nur das was der Vater tut..."(B-21) NewTestament Translation,.Der Schluessel zumVerstaendnis der untrennbaren Natur des Menschen als Gottes Ausdruck,"untrennbar von Allem das Gott ist.(S-28). Sieh Sprueche B-20 und B-23 Gottes Trost und Barmherzigkeit. Eine andere Quelle letzteren ist das Licht welches uns im Dunkeln von Verwirrung rettet. Perfekter Gott und perfektes Prinzip ersetzt alles was nicht in unserem Leben perfekt ist und wie wir unser Leben in jeder Beziehung gestalten wollen. ((S-26a0.
 
ABSCHNITT NR. 7 Lege Unsterblichkeit an, kein Grund das Unvermeidliche zu verschieben!
Es ist gewoehnlich angenommen, dass nachdem wir sterben wir unser unsterbliches Selbst entdecken. Aber Paulus entsprechend (Korinther) sollen wir nicht auf den Tod warten, doch, wie Enoch, koennen wir unsere unsterbliche Natur hier erleben (B-24). Jesus Christus kommt fortwaehrend zum menschlichen Bewusstsein um uns von der Annahme in einem verurteilten begrenzten sterblichen Koerper zu steckenzu retten. Dieser verwirrte Anblick zeigt eine Geschellschaft, politische und wirtschaftliche Struktur und die Menschen  der Unehrlichkeit,Verfall, Infektion, Irrtum, Allergien und Aenderungen unterworfen. Christus und die Christliche Wissenschaft hat mir genuegend Verstaendnis gegeben den alten Menschen abzulegen... (Eph.4:20-24,S-20). Wir brauchen nicht zu warten, denn wir haben alles was noetig ist unsere untrennbare harmonische und ewige Natur als Kinder Gottes zu beweisen.(S-30). Gottes Liebre erleuchtet unseren Pfad. Wahrheit resist den Schleier er trennt herunter. Nimm alles Schri;tt fuer Schritt, aber bleibe in der rechten Richtung. Lass Dich nicht verwirren. Die Wissenschaft, Kenntnis der Wirklichkeit zeigt unveraenderliche Tatsachen. Wenn wir diese festhalten werden wir mehr und mehr unsere unsterbliche Natur beweisen die nie etwas mit dem falschen Bild der Sterblichkeit zu tun hatte.Unsterblichkeit ist die Tatsache Nimm sie an und lebe!                
 
 
 

Metaphysical

Recognize Mind, God, as the source of all good and all understanding! - Whenever — for...
Latest Lesson Application Idea

Newsletters

Get free weekly uplifting newsletters (available in English, Spanish, French, German and now in Portuguese!)
Subscribe or Update Subscription

Facebook

Find CedarS on Facebook for the latest news, heart-warming fruitage, facility upgrades and more!
Go to the CedarS' Facebook Page