Cedar Camps

Metaphysical Ideas

Search Metaphysicals
 

Metaphysical Newsletters

The weekly Metaphysical Newsletter is provided to campers, staff, alumni, friends and the CedarS family at no charge however contributions help defray the costs of running this service.

Click here for more about how you can provide support!
 

Delivered to You FREE!

Available in five languages, get it delivered to your inbox weekly!

Subscribe Now!

Seid aufgeweckt für die Freiheit, lebendig für das Gute, wacht über schlechte Launen und lasst begeistert euer Licht leuchten!

Christie Hanzlik, C.S., Boulder, CO
Posted Monday, November 23rd, 2015

[Seid aufgeweckt für die Freiheit, lebendig für das Gute, wacht über schlechte Launen und lasst begeistert euer Licht leuchten!]

Metaphysische Ideen zur Anwendung der Wochenlektion mit dem Thema

Altertümliche und neuzeitliche Totenbeschwörung - alias Mesmerismus und Hypnotismus - verurteilt

in der Woche vom 23. bis 29. November 2ß15

von Christie Hanzlik, C.S., Boulder, CO

Web-Adresse: www.christiecs.com

ccern@mac.com +1 720-331-9356

Eines meiner Lieblingslieder im Camp ist: “I’m Awake, Alive Alert, Enthusiastic.” - auf deutsch: „Ich bin aufgeweckt, lebendig, wachsam und begeistert.“ Wenn ihr es nicht schon kennt - ihr könnt es nach der Melodie für „If you’re happy and you know it clap your hands” singen. (s.a. in YouTube)

Ich bin lebendig, aufgeweckt, wachsam, begeistert.

Ich bin lebendig, aufgeweckt, wachsam, begeistert.

Ich bin aufgeweckt, lebendig, wachsam.

Ich bin wachsam, aufgeweckt, lebendig,

Ich bin lebendig, aufgeweckt, wachsam, begeistert.

Warnung!

Dieses Lied kann kann ganz leicht zu einem Ohrwurm werden, wenn man es singt. Aber bei dieser Wochenlektion ist das etwas Gutes. In dieser Woche beschäftigt sich die Lektion mit dem Wachbleiben und mit Wachsamkeit gegen ein verträumtes, verschwommenes Denken, indem man lebendig (voller Leben) und begeistert (voller Geist) ist.

„Altertümliche und neuzeitliche Totenbeschwörung - alias Mesmerismus und Hypnotismus - verurteilt.“ Das ist ein komplizierter Titel für eine so einfache Idee, die uns aufwecken kann und wach halten kann, damit wir uns nicht einlullen lassen, dass wir glauben, begrenzt zu sein, weniger geliebt oder weniger wert seien. Wir können uns unserer wahren Freiheit bewusst sein, lebendig alles Gute empfinden, wachsam gegen negative Gedanken sein und begeistert unser Licht leuchten lassen.

Der Goldene Text (die Hauptidee) der Lektion sagt: „die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nah herbeigekommen. So lasst uns die Werke der Finsternis ablegen und die Waffen des Lichts anziehen. (Röm 13: 12) Die Waffenrüstung des Lichts ist unser Schutz. Wenn wir die Rüstung des Lichts, des Lebens, tragen, kann uns die Dunkelheit nicht berühren, denn das Dunkel kann sich nicht an des Licht ankoppeln. Das funktioniert einfach nicht. Das Licht ist unsere sichere Verteidigung, und wir lassen unser Licht leuchten, in dem wir für das Gute leben, wach für die Wahrheit sind und wachsam gegen die Versuchung und begeistert für das Heilen.

Dann wollen wir mal sehen, wie das Wechselseitige Lesen mit dem Lagerlied umgeht.

Lebendig

Ihr seid alle Kinder des Lichts und Kinder des Tages; wir gehören weder der Nacht noch der Finsternis.

Aufgeweckt

So lasst uns nun nicht schlafen wie die andern, sondern lasst uns wachen und nüchtern sein.

Wachsam

Wir aber, die wir dem Tag angehören, wollen nüchtern sein, gekleidet mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung des Heils.

Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach untereinander und gegen alle.

Begeistert

Seid allezeit fröhlich,

betet ohne Unterlass,

Den Geist dämpft nicht.

Prüft alles, und das Gute behaltet

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem

die Stunde [ist] schon da, vom Schlaf aufzustehen, weil unsere Rettung jetzt näher ist, als da wir gläubig wurden.

Jetzt solltet ihr euch jeden Abschnitt der Lektion vornehmen und darauf achten, ob euch etwas zu den Begriffen „lebendig, aufgeweckt, wachsam,“ oder „begeistert“ auffällt. Ich werde auf einige Beispiele eingehen, die mir bedeutungsvoll erscheinen, aber ich bin sicher, dass ihr noch mehr finden werdet. Ich finde, dass dieses einfache Lagerlied ein starker Panzer aus Licht ist, der den vollmundigen Worten des Nichts - Zauberei, Hypnotismus und Mesmerismus - entgegentritt.

Abschnitt 1

Im ersten Abschnitt finde ich eine Menge Hinweise für das Wachbleiben. Wir werden daran erinnert, nicht faul zu sein, unser Leben nicht mit Un-Kraut überwuchern zu lassen und aus dem Schlaf aufzustehen. Und wir sollen erwarten, dass Gott unser Fels ist, der uns davor bewahrt, dem negativen und begrenzten Denken zu verfallen. „Schlaf und Mesmerismus erklären die mythische Natur des materiellen Sinnes,“ schreibt Mary Baker Eddy (S4) Wenn ich das Wort „materiell“ sehe, fällt mir sofort das Wort „begrenzt“ ein. Der materielle Sinn ist ein begrenzter Sinn. Die Materie ist die Begrenzung. Wir alle streben danach, frei von Begrenzungen zu sein. Aber Schlaf und Mesmerismus wollen uns gleichgültig machen gegenüber dieser Annahme der Begrenzung. Und wie wehren wir uns dagegen? Wir halten daran fest, das wir lebendig, wach, wachsam und begeistert sind!

Abschnitt 2

Der zweite Abschnitt spricht vom aufrechten Menschen (KJV, hier übersetzt mit „halte dich recht“), dem „wachsamen“, der nicht schlummert oder schläft. (Erwache!) Natürlich heißt das nicht, dass wir nicht normal schlafen sollen oder dass wir uns schuldig fühlen sollen, wenn wir nicht genug Schlaf bekommen. Nein! Es bedeutet, wach zu bleiben hinsichtlich eines träumerischen und begrenzten Sinnes, der uns an den Körper fesseln möchte. Dieser Abschnitt erinnert uns auch daran, „die göttliche Energie des Geistes [zu] fühlen, die uns zu neuem Leben führt ...“ (S10) (Lebendig! Begeistert!)

Abschnitt 3:

Die Geschichte von Jona im dritten Abschnitt liefert uns ein warnendes Beispiel und ermahnt uns, wach zu bleiben und nicht für dem Einfluss der göttlichen Liebe einzuschlafen. Jona hat Gott, der Liebe, nicht vertraut und nicht gehorcht. Aber die drei Tage im Bauch des großen Fisches haben ihm geholfen, aufzuwachen! Ich bezweifle, dass irgend jemand von uns sich jemals im Bauch eines großen Fisches wiederfinden wird, aber ich habe Erlebnisse gehabt, bei denen ich mich viel zu lange im Selbstmitleid gesielt habe, bevor mir der Einfluss der göttlichen Liebe bewusst wurde. Es ist ein tolles Gefühl, aus dem Bauch eines großen Fisches, aus einer Lüge über uns selbst, ausgespuckt zu werden!

Welches Zitat aus Wissenschaft und Gesundheit im dritten Abschnitt meint ihr, kennzeichnet am besten den Augenblick der Umkehr, den Jona im Bauch des Fischs erlebt hat?

Abschnitt 4

Abschnitt vier ist ein Aufruf zur Wachsamkeit. In diesem Abschnitt werden wir ermahnt, nicht nur auf das zu achten, was wir denken und tun, sondern auch auf das, was wir sagen! Er beginnt mit dem Satz: „Herr, behüte meinen Mund.“ Der gleiche Satz wird in der NLT (New Living Translation) so wiedergegeben: „Übernimm die Kontrolle über das, was ich sage, o Herr, und wache über meine Lippen!“

Im Abschnitt 4 steht auch die Geschichte von dem Herrn, der auf eine große Reise geht - auch ein warnendes Lehrstück. Wir werden aufgefordert, wachsam zu bleiben und auf den Christus zu achten (oder die Gegenwart der Liebe wahrzunehmen).

Vor einer Weile entschied sich ein berühmter Geiger, Joshua Bell, der vor ausverkauften Häusern in Konzerthallen in der ganzen Welt spielt, herauszufinden, was passiert, wenn er mit seiner 2 Millionen Dollar teuren Geige in einer U-Bahnstation in Washington, D.C. spielen würde. Seine Freunde drehten ein Video davon und waren doch sehr erstaunt, wie Hunderte von Menschen einfach vorbeiliefen, ohne die wunderbare Musik zu beachten. Aber ratet mal, wer anhielt um auf die Musik zu hören? Das waren die kleinsten Kinder. Was meint ihr, warum es Kinder waren, die am meisten auf die Musik hörten? Hier gibt es einen Link zu dem Video über dieses Experiment: (http://itsmebaby.me/joshua-bell-subway/)

Seht ihr den Zusammenhang der Geschichte von Joshua Bell mit dem Gleichnis von dem Mann, der auf die Reise ging? Jesus sagte: „Das Kommen des Menschensohns kann verglichen werden mit einem Mann, der auf eine lange Reise ging. Als er sein Haus verließ, erhielt jeder seiner Tagelöhner Anweisung, was er zu tun hatte, und er wies den Torwächter an, auf seine Rückkehr zu achten. Auch ihr müsst Wache halten. Denn ihr wisst nicht, wann der Herr zurückkommen wird - am Abend, um Mitternacht, vor der Morgendämmerung oder bei Sonnenaufgang. Passt auf, dass ihr nicht schlaft, wenn er unangekündigt kommt! Ich sage zu euch wie zu allen: Achtet auf ihn!“ (B12, NLT)

Sind wir wachsam genug, um den Christus in unserem Leben wahrzunehmen - die Gegenwart Gottes/der Liebe zu spüren? Haben wir zu viel zu tun, wie die Menschen in der U-bahn, die keine Notiz von Joshua Bell nahmen oder sind wir wie die kleinen Kinder, empfänglich und bereit und wachsam für alles Gute? Wir können alle aufmerksamer auf die Christlichkeit in der Welt achten, sie von ganzem Herzen suchen. Welches Zitat aus Wissenschaft und Gesundheit eignet sich besonders, um euch daran zu erinnern, im täglichen Leben wach zu bleiben und auf den Christus zu achten - das Bewusstsein von der Gegenwart Gottes?

Abschnitt 5:

In diesem Abschnitt gibt es noch ein weiteres mahnendes Beispiel. Hier fällt Eutichus in einen tiefen Schlaf, während Paulus so lange predigt und stürzt sich zu Tode. Aber natürlich ist dies nicht die Geschichte über die Bestrafung eines Schläfers. Das wissen wir, weil Eutichus von Paulus geheilt wird, der feststellt, dass Leben in ihm ist. (Lebendig!) Es ist sicher sehr tröstlich zu wissen - gleich wie sehr wir uns selber in Schwierigkeiten gebracht haben -, dass wir immer beten können, um uns daran zu erinnern, dass wir natürlich für das Gute leben, uns der Wahrheit bewusst werden können, über Versuchungen wachen und begeistert über die Liebe sein können - wie bei Jona und Eutichus. Die Zitate aus Wissenschaft und Gesundheit helfen uns zu verstehen, wie auch wir darüber wachen können, [nicht] für Fehler bestraft zu werden oder dafür, dass wir einschlafen. Stattdessen können wir aufwachen, um unsere angeborene Vollkommenheit zu entdecken, die von Strafe verschont ist und wach für die Heilung ist. Bei der Heilung geht es darum, das göttliche Leben zu erkennen, das schon da ist.

Abschnitt 6:

Wenn ich diese Lektion lese, kann ich fast fühlen, wie sich der erste Abschnitt aufbaut, dass sich wie in einer Symphonie ein Crescendo ergibt, das im letzten Abschnitt zum großen Finale führt - begeistert! Ich nehme wahr, wie die großen Blechblasinstrumente immer lauter werden, wenn wir den Ruf hören:

„Nun aber seid ihr Licht in dem Herrn.“ (B21)

„Halleluja! Denn der Herr, der allmächtige Gott, hat das Reich eingenommen. (B23)

„Die Christliche Wissenschaft bringt Wahrheit und ihre Allerhabenheit ... ans Licht.“ (S28)

„Gott ist unendlich, deshalb ist Er immer gegenwärtig, und es gibt keine andere Macht noch Gegenwart.“ (S31)

Einigen mag es zu albern scheinen, mit einem einfachen Lagerlied, die „Altertümliche und neuzeitliche Totenbeschwörung - alias Mesmerismus und Hypnotismus“ - zu verurteilen oder bloßzustellen, aber das passt hier eigentlich ganz gut! Warum sollten wir einen Traum ernst nehmen? Die Freude und Einfachheit des Christus, die so gut in der Kindlichkeit zum Ausdruck kommt, ist eine machtvolle Verteidigung gegen die Schläfrigkeit, die uns zu schlechten Denkgewohnheiten verführen möchte. Das Christus-Licht ist unsere Rüstung, und wir können unsere Rüstung des Lichts anlegen und vorangehen und unser Lagerlied singen ...

Ich bin lebendig, aufgeweckt, wachsam, begeistert.

Ich bin lebendig, aufgeweckt, wachsam, begeistert.

Ich bin aufgeweckt, lebendig, wachse.

Ich bin aufgeweckt, lebendig, wachsam,

Ich bin lebendig, aufgeweckt, wachsam, begeistert.

[Die oben wiedergegebenen Ideen zur Anwendung sollen in erster Linie den CedarS-Campern und Mitarbeitern (und auch ihren Freunden) dazu dienen, täglich den großen Wert des Studiums der Bibellektionen während des ganzen Jahres (und nicht nur im Camp) zu erfassen! Sie kommen montags in Englisch mittwochs in einer freien Übersetzung - dank Manfred auf Deutsch, durch Ana, Erick, Claudia und Patricio auf Spanisch oder durch einige Helfer von Orlando Trentini in Brasilien auf Portugiesisch. Eine freiwillige französische Übersetzung kommt von Rodger Glockpor, einem Christlichen Wissenschaftler aus Togo.

Du kannst dich auch eintragen, um wöchentlich durch e-mails über diese Ausarbeitungen ehemaliger CedarS Mitarbeiter informiert zu werden, damit Du sie mit älteren und jüngeren Sonntagsschülern teilen kannst, indem Du den „subscribe now” Button (unten links auf der Seite http://www.cedarscamps.org/metaphysical/) anklickst.]

[Für Spenden sind wir immer sehr dankbar! Online oder per Telefon (+1 636 394 6162) oder per Post ( US- Scheck): CedarS Office, 1314 Parkview Valley Dr, Ballwin, MO 63011]

Metaphysical

Wake Up from the Dream to Reality! - Are you a prophet? A spiritual seer? A prophet is someone...
Latest Lesson Application Idea

Newsletters

Get free weekly uplifting newsletters (available in English, Spanish, French, German and now in Portuguese!)
Subscribe or Update Subscription

Facebook

Find CedarS on Facebook for the latest news, heart-warming fruitage, facility upgrades and more!
Go to the CedarS' Facebook Page